Aktuelles zu CoeMBO & Corona

    • 03.11.2020: Vor dem Hintergrund der am 30.10.2020 veröffentlichten NRW-CoronaSchVO sowie diesbezüglicher Verfügungen der Bezirksregierung Münster und der Stadt Coesfeld vom 02.11.2020, ist die Durchführung der für den 14.11.2020 geplanten CoeMBO-Präsenzveranstaltung nicht mehr zulässig. Mit großem Bedauern und großer Enttäuschung erklären wir hiermit die Absage dieser Veranstaltung – hier die heutige Pressemitteilung der Stadt Coesfeld.
      Die weitere Vorgehensweise ist tieferstehend beschrieben.
    • 29.10.2020: nach gestrigem „Wellenbrecher-Lockdown“-Beschluss sind im November Veranstaltungen, die der Unterhaltung und Freizeitgestaltung dienen, untersagt. Da die CoeMBO 2020 nicht als übliche Messeveranstaltung konzipiert wurde, kann die Veranstaltung nach heutiger behördlicher Zwischenmitteilung weiterhin stattfinden – wobei die diesbezügliche Schlussentscheidung allerdings erst nach Kenntnis der Neuregelungen der nächsten NRW-CoronaSchVO getroffen wird.
    • 25.10.2020: Mit Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 zählt nun auch der Kreis Coesfeld zu den Corona-Risikogebieten – nach aktueller Mitteilung der Aufsichtsbehörden kann die CoeMBO 2020 auf der Basis bestehender Rechtsverordnungen und des vorgelegten Infektionsschutz- und Hygienekonzepts weiterhin wie geplant durchgeführt werden.
    • 22.10.2020: Für den Kreis Coesfeld hat die 7-Tage-Inzidenz an Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner den Schwellenwert 35 der NRW-CoronaSchVO (Stand 17.10.20) überschritten – es wurde für den Kreis durch Allgemeinverfügung die Gefährdungsstufe 1 festgestellt – damit gilt bis auf weiteres für die CoeMBO 2020 eine Maskenpflicht auch während aller Termingespräche!

teaser phone

Wann findet die Messe 2020 statt?

Wann findet die Messe 2020 statt?

Samstag, 14.11.2019
von 10.00 bis 15.00 Uhr
Teilnahme nur nach vorheriger Online-Buchung eines Gesprächstermins

Wer stellt dort aus?

Wer stellt dort aus?

Wir planen mit 101 Ausstellern. Genaue Informationen folgen.

Für wen ist die Messe gedacht?

Für wen ist die Messe gedacht?

Für alle (m/w) Schüler ab Klasse 8,
Auszubildende, Studierende, Berufsein-/-umsteiger, Fachkräfte sowie Interessierte an Weiterbildung, Freiwilligendienste und Brückenzeitangebote.

Sehr geehrte Termin-Interessenten und Aussteller,


die NRW-CoronaSchVO vom 30.10.2020 erzwang die Absage unserer für den 14.11. vorgesehenen Veranstaltung. Ob diese Maßnahme im Hinblick auf die CoeMBO 2020 „geeignet, erforderlich und verhältnismäßig“ ist, möchten wir an dieser Stelle nicht näher kommentieren – nur soviel: Bildungs- und Berufswegplanungen sind von individueller Relevanz als auch Systemrelevanz und sind sicherlich nicht per lockdowns beliebig ein- und ausschaltbar. Unserseits können wir nur auf Verständnis der Notwendigkeit der aktuellen Absage hoffen.


Wie geht es weiter mit der CoeMBO 2020?

·  Alle Aussteller werden gebeten persönliche Kontaktdaten für die Termin-Interessenten der CoeMBO bereitzustellen;

·  CoeMBO-seitig werden die erhaltenen Kontaktdaten an alle Interessenten der bereits vereinbarten Termingespräche sowie an alle noch eingehenden Termin-Interessenten weitergeleitet;

·  Das Homepageangebot zu Termingesprächen bleibt planungsgemäß bis zum 08. Nov. 10 Uhr offen. Alle bis zu diesem Zeitpunkt eingehenden Terminwünsche werden unsererseits erfasst und beantwortet.

·  Alle Termin-Interessenten können sich nachfolgend eigeninitiativ anhand der erhaltenen Kontaktdaten beim jeweiligen Aussteller melden und das weitere Vorgehen abzustimmen.

·  CoeMBO-seitig werden die zur Rückverfolgbarkeit erhobenen persönlichen Daten von Ausstellern und Termin-Interessenten bis spätestens 14.12.2020 datenschutzkonform gelöscht.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit, Ausdauer und Zuversicht!

  • Gespräche führen

    Gespräche führen

  • Informationen sammeln

    Informationen sammeln

  • Vorträge besuchen

    Vorträge besuchen

  • Kontakte knüpfen

    Kontakte knüpfen

  • Anregungen erhalten

    Anregungen erhalten

  • Fragen stellen

    Fragen stellen

1200 zukunftsweisende Gespräche

Zehnte Coesfelder Messe zur Bildungs- und Berufsorientierung am 14. November

Tuck
Der M+E-Truck wird sich auf der CoeMBO am 14. November auf dem Hof des Schulzentrums präsentieren und umfassend über die Metall- und Elektro-Industrie informieren. Wer einen der 102 Aussteller besuchen möchte, muss sich in diesem Jahr zwingend im Vorfeld online anmelden.

AZ vom 24.10.2020, von Leon Seyock
COESFELD. Umfangreiche Maßnahmen wurden getroffen und ein detailliertes Schutz- und Hygienekonzept entwickelt, damit die Coesfelder Messe zur Bildungs- und Berufsorientierung (CoeMBO) am Samstag (14. 11.) stattfinden kann. Hat sich die Messe in den vergangenen Jahren als offene Publikumsveranstaltung präsentiert, wird die Coe- MBO in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie als Stationsmesse durchgeführt. „Das Konzept der Veranstaltung basiert auf einer maximalen Vorsorge und ist mit diesem Ansatz von allen beteiligten Verantwortungsträgern genehmigt“, betont Messekoordinator Jochen Theisen.

Auf der CoeMBO, die in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfindet, werden 102 Unternehmen, Hochschulen und Institutionen vertreten sein, von denen sich 99 – sowie zwei gemeinsam – in einem eigenen Schulraum und einer im M+E-Truck präsentieren werden. Jeder Aussteller bietet am Messetag zwischen 10 und 15 Uhr bis zu zwölf Gesprächstermine an, „messeseitig können so rund 1200 Termine vergeben werden“, sagt Jochen Theisen.

Weiterlesen

CoeMBO einzige Präsenzmesse dieser Art 2020 im Münsterland

coembo gruppeStadtanzeiger vom 21.10.2020
Die Coesfelder Messe zur Bildungs- und Berufsorientierung – kurz: CoeMBO – geht dieses Jahr in die zehnte Auflage. Allerdings in ganz spezieller Form, die den Hygiene-Anforderungen der Pandemie-Situation umfänglich Rechnung trägt: Vertreter von 102 Firmen und Institutionen, die Berufsausbildungen und Bildungsgänge anbieten, stehen am Samstag, 14. November, von 10 bis 15 Uhr im Coesfelder Schulzentrum zu Einzelgesprächen in separaten Räumen zur Verfügung. Möglich sind diese Gespräche ausschließlich nach vorheriger Online-Anmeldung unter www.coembo. de. „Mit unserer CoeMBO bieten wir in diesem Jahr münsterlandweit die einzige Präsenzmesse zur Bildungsund Ausbildungsorientierung an – insofern rufen wir insbesondere die junge Generation auf, die angebotenen Gesprächschancen zu nutzen“, sagt Messekoordinator Jochen Theisen, hier 2019 zu sehen mit den anderen Mitgliedern der Messe- Steuerungsgruppe Sabine Wessels, Karin Nee, Guido Meiners, Lars Rinke, Dr. Nicole Theisen und Dr. Martin Müller (von rechts).

Top ausgeklügelt und durchgetaktet

Zehnte CoeMBO bietet Pandemie-konforme Gesprächsmöglichkeiten. Online-Anmeldung obligatorisch

coembo 3Stadtanzeiger vom 21.10.2020 - von Reimund Menninghaus
Coesfeld. Bis zu 1225 Gespräche von je einer Viertelstunde Länge sind am Samstag, 14. November, 10 bis 15 Uhr, bei der zehnten Coesfelder Messe zur Bildungs- und Berufsorientierung (CoeMBO) möglich – Gespräche, bei denen junge Menschen Vertreterinnen und Vertreter von 102 Unternehmen, Universitäten und Institutionen ganz konkret in Sachen Ausbildung und Bildungs- und Studiengänge befragen und sich gleichzeitig präsentieren können. Klare Voraussetzung: Die Gesprächstermine wurden zuvor unter www.coembo.de online festgezurrt.

Weiterlesen

Der Berufsnavigator bietet Messerabatt

Vom 14. Oktober bis 14. Dezember komplett online

Stadtanzeiger vom 21.10.2020 Coesfeld/Region (men).
Tausende Schülerinnen und Schüler im Kreis Coesfeld haben in den Jahren 2007 bis 2018 den Berufsnavigator kennengelernt und durchlaufen: Eine datenbankunterstützte Analyse der eigenen Persönlichkeit und Kompetenzen, begleitet von Einschätzungen von Mitschülern (Peers). Daraus resultierend in einem Face-to-Face- Interview eine Beratung darüber, welche beruflichen Tätigkeiten den jeweiligen Fähigkeiten und Interessen entsprechen.

Weiterlesen

CoeMBO – Warum besuchen?

Was mache ich nach der Schule? Wechsel zu einer weiterführenden Schule? Start einer Ausbildung? Beginn eines Studiums? Besser Vollzeit, dual oder gar berufsbegleitend studieren? Ein Freiwilligendienst könnte allerdings auch eine interessante und sinnvolle Alternative darstellen. Toll wäre aber vielleicht auch ein Auslandsjahr. Welche Anforderungen werden gestellt? Wer könnte mich unterstützen? Und was kostet das alles? Und überhaupt: was sind eigentlich meine Stärken und Interessen???

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.